Der Weihnachtsmarkt hat die Hälfte der Zeit schon hinter sich, da war es Zeit, schon einmal eine Zwischenbilanz zu ziehen. Zufrieden! Läuft prima! Das verbreiteten Stadt und Schausteller am Freitag in einer gemeinsamen Meldung. „Wenn uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht“, hieß es, dann sei man „mit Umsatz und der Anzahl der Besucher sehr zufrieden.“ Was für eine neue Harmonie 😉

Ihr erinnert Euch ja noch an die Querelen im Vorfeld des Weihnachtsmarktes bei der Neuvergabe der Stände… Der erste Anlauf wurde ja vom Mainzer Verwaltungsgericht gestoppt, die Stadt musste neu ausschreiben – der Markt stand erst auf den letzten Drücker. Umso erstaunlicher ist nun, dass alle Seiten tatsächlich fröhlich und zufrieden sind: Man habe „in guter Gemeinsamkeit mit den Beschickern eine Lösung für 2014 gefunden“, hieß es.

Tatsächlich ist der Weihnachtsmarkt 2014 so attraktiv wie lange nicht mehr. Nicht nur wegen der neuen Stände, auch die alteingessenen Schausteller haben sich neue, kreative Ideen überlegt.

- Werbung -
Werben auf Mainz&

Besonders freut Mainz& ja, dass die neuen Stände offenbar so gut angenommen werden, Ihr wisst ja,d ass Mainz& in seinem Adventskalender jeden Tag einen neuen Stand vorstellt. 😉 „Auch die neuen Stände kommen gut an“, sagten Georg Spreuer junior und Sascha Barth, die beiden Vorsitzenden des Schaustellerverbands Mainz.

Aber die Besucher freuen sich auch, dass sie die vielen Traditionsstände eben auch noch wiederfänden. „Wir bedanken uns für die Treue unserer Besucher“, unterstrichen Spreuer und Barth.

Der Weihnachtsmarkt sei „wie immer ein Publikumsmagnet“, freute sich Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte (FDP), und da klang ja schon ein Stück Erleichterung durch… Die Mitarbeiter in der Verwaltung hätten es „mit großem Einsatz“ den Markt überhaupt erst möglich gemacht, dankte Sitte.

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein